Willkommen

Unsere Website

Auf dieser Website erhalten Sie Informationen über die Aufgaben und Ziele unseres Vereins, insbesondere der Förderung der geistigen Kreativität von Jugendlichen und Erwachsenen sowie der Verwirklichung und Vermarktung von Ideen. Die Innovations-Gesellschaft Eifel e.V. ist der größte unabhängige Erfinderclub in Deutschland und wurde 1997 auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BmBF) gegründet. 

  

Erfinderstammtisch

Wenn Sie über unseren Webauftritt hinaus mehr über unseren Verein erfahren möchten, besuchen Sie unseren Erfinderstammtisch. Der Stammtisch findet jeweils am ersten Donnerstag eines Monats ab 20 Uhr statt. Sofern auf den Donnerstag ein Feiertag fällt, findet der Stammtisch am darauffolgenden zweiten Donnerstag des Monats statt.

 

Vereinsfest

Liebe Mitglieder der Innovations-Gesellschaft Eifel e.V.!

Zahlreiche Clubmitglieder aber auch Gäste waren am Samstag, den 13. Juli 2013 am Tag der offenen Tür der Innovation-Gesellschaft Eifel anwesend. Zu den prominenten Gästen zählten unter anderem Herr Alexander Büttner, Bürgermeister der Stadt Bad Münstereifel, sowie Herr Peter Wassong, stellvertretende Bürgermeister der Stadt Mechernich. Wir möchten uns hiermit nochmals für Ihre Teilnahme und Ihren Besuch auf unserem diesjährigen Vereinsfest bedanken. Wieder wurden einige sehr interessante Erfindungen von unseren Mitgliedern präsentiert.

 


Innovations-Gesellschaft Eifel e.V. erfolgreich auf der IENA
Auch im vergangenen Jahr präsentierten wir unsere Erfindungen des Jahres auf der internationalen Erfindermesse IENA in Nürnberg. Ausgestellt wurden mehr als 700 Erfindungen aus über 40 Nationen. Die Innovations-Gesellschaft Eifel e.V. räumte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Medaillen ab, darunter 2 Goldmedaillen, 4 Silbermedaillen und 2 Bronzemedaillen sowie den großen Preis der Stadt Nürnberg. Weitere Einzelheiten und Bilder folgen in Kürze.




Gerhard Delling auf dem Stand der Innovations-Gesellschaft Eifel e.V..

---> Details


Auszeichnung für Innovationsleistung

In einer festlichen Feierstunde wurde am Donnerstag, den 19.11.2009 im Bad Münstereifeler Rathaus die IGE für ihre außerordentliche Innovationsleistung mit der Reinhard und Max Mannesmann Auszeichnung geehrt. Zur Erinnerung an Reinhard und Max Mannesmann sowie an den ehemaligen Technologiekonzern Mannesmann hat der Förderverein mit Unterstützung durch Herrn Dr. Werner H. Dieter die “Innovationsauszeichnung Reinhard und Max Mannesmann” geschaffen. Sie wird jährlich verliehen auf den Gebieten Technik, Arbeit, Gesellschaft oder Umwelt.




"i hoch 3"
Florian und Johannes Bütner holen den ersten Preis beim Bundeswettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie; Friedhelm Limbeck belegt den zweiten Platz bei den Senioren. Mit dem Wettbewerb "i hoch 3", der seit 1998 für die Mitglieder der Erfinderclubs ausgeschrieben wird, schafft die Bundesregierung einen weiteren Anreiz um die Kreativität und das innovative Denken von Jugendlichen und freien Erfinderinnen und Erfindern herauszufordern.




Gruppenfoto der Preisträger/innen von "i hoch 3" 2009.

---> Details



Ehrenamtskarten für die IGE

www.rundschau-online.de, 8. Oktober 2009; Ein Dank an die „positiv Bekloppten“
Der Bürgermeister von Bad Münstereifel, Alexander Büttner, hat Bürger seiner Stadt mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet, die sich ehrenamtlich engagieren. Ausgezeichnet wurden u.a. auch Friedhelm und RA Dr. Achim Limbeck von der Innovations-Gesellschaft Eifel e.V.

 

IENA

Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Besucher,

Nürnberg feierte in diesem Jahr die 60. internationale Erfinder- und Neuheitenmesse. Aus 29 Ländern wurden 700 Erfindungen vorgestellt.

Die Innovations-Gesellschaft Eifel e.V. mit Sitz in Bad Münstereifel war mit 13 Erfindungen auf einem 40 m² Stand vertreten. Die internationale Jury zeichnete 3 Erfindungen mit einer Goldmedaille, 5 mit einer Silber und 3 mit einer Bronzemedaille aus.

Als beste Erfindung der Messe, die mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde, bezeichnete der Schweizer Vorsitzende der Jury ein einfaches Blech, das man an das Schwert einer Kettensäge schrauben kann und dadurch die Kettensäge zu einer Heckenschere macht. Diese Ketten-Heckenschere ist erheblich schneller als eine normale Balkenheckenschere und schneidet Hecken mit Ästen bis zu 3 cm sauber und mühelos ab.

--> mehr Infos zur Messe


Unsere Erfinder bei DELLINGS WOCHE



In fünf Sendungen von DELLINGS WOCHE beim WDR zwischen dem 31.10. und dem 12.12.2007 stellten jeden Mittwoch jeweils zwei Erfinder ihre besten Ideen vor und bewarben sich um den Titel „Erfinder des Jahres“. Mit dabei waren auch Erfinder aus unserem Verein, nämlich Harald Fitze, Matthias Pfüller und Rita Güllenbeck (Bild oben).

Jeden Mittwoch Abend konnten die Zuschauer abstimmen, wer es ins große Finale am Ende des Jahres schafft. Unser Vereinsvorsitzender Friedhelm Limbeck (Bild Mitte) ist als Experte in die Sendung geladen und steht Gerhard Delling beratend zur Seite.


Die IGE feierte Ihren 10. Geburtstag

Zahlreiche Clubmitglieder aber auch Gäste waren am Samstag, den 18. August 2007 auf der Jubiläumsfeier der Innovation-Gesellschaft Eifel anwesend. Zu den prominenten Gästen zählten unter anderem NRW-Innenminister Dr. Ingo Wolf, Landtagsabgeordneter Clemens Pick sowie die Leiterin des Projekts des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln, Frau Beate Treu.

---> Details


 
 
Innovations-Gesellschaft Eifel e.V.