iENA 2018 – Impressionen einer erfolgreichen Messe

Erfinder erfolgreich auf der Erfindermesse

Nach einer 6-jährigen Pause bei der internationalen Erfindermesse in Nürnberg wurde die Innovations-Gesellschaft Eifel e.V. in diesem Jahr durch ihre Erfinder besonders erfolgreich vertreten und durfte große Erfolge mit ihren ausgestellten Erfindungen verbuchen. Gleich vier Erfindungen wurden dabei mit Gold- und Bronzemedaillen unter den 800 Erfindungen aus 36 Nationen von der Fachjury als besondere Innovation ausgezeichnet. Gleichzeitig durften sich die Aussteller auch über ein vergleichsweise sehr hohes Interesse potenzieller Investoren freuen.

 

Teilnahme auch in 2019 geplant!

Aufgrund der großen Erfolge und dem regen Interesse, die wir auf der Messe verzeichnen durften, dürfen unsere Mitglieder für das nächste Jahr 2019 wieder mit einem Messeauftritt auf der IENA 2019 rechnen. Da die diesjährige Nachfrage an Ausstellerplätzen recht hoch war, empfehlen wir Interessierten, sich hierzu frühzeitig bei uns zu melden unter info@ig-eifel.de. Die iENA 2019 findet an 4 Tagen von Donnerstag, 31. Oktober bis Sonntag, 03. November 2019 in Nürnberg statt.

 

Impressionen der Messe – Unsere Aussteller und Preisträger

Etwa 30.000 Erfindungen wurden in den vergangenen 70 Jahren auf der internationalen Fachmesse „Ideen – Erfindungen – Neuheiten“ in Nürnberg ausgestellt. Zum Jubiläum der iENA wurden vom 1. bis zum 4. November rund 800 Erfindungen aus der ganzen Welt einem breiten Publikum präsentiert. Unser Verein war mit insgesamt 10 ausgestellten Erfindungen und insgesamt 4 Medaillen als einer der größten und gleichzeitig erfolgreichsten Gemeinschaftsstände auf der Messe vertreten.

 

Matthias Pfüller und Eckhard Reinsdorff durch sich über zwei BRONZEMEDAILLE für ihren neuartigen Schuhanzieher sowie für eine innovative Ablagefläche für Flachbildschirme freuen.

 

Dr. Achim Limbeck und Marc Wachsmuth wurden mit ihrem hämorrPEN, einem Medizinprodukt zur Behandlung von Analerkrankungen auf der internationalen Erfindermesse in Nürnberg iENA 2018 mit der GOLDMEDAILLE ausgezeichnet!

 

André Hauger erzielte mit seiner neuartigen Werkzeugaufnahme ebenfalls eine GOLDMEDAILLE im Bereich des Maschinenbaus.

 

Andreas Krause mit einer innovativen und leicht zu bedienenden Vorrichtung zum Anheben von Fahrzeugen sowie Sergio Luiz Dos Santos Souza mit einem mobilen Stromversorgungssystem, mit dem Verbraucher mit 12-220V völlig autark und über einen langen Zeitraum betrieben werden können.

 

Kurt Zimmermann stellte als ältester Teilnehmer (86!) der Messe ein Reinigungsgerät für den Analbereich sowie zahlreiche sehr nützliche Innovationen zur Unterstützung für ältere und gehandikapte Personen vor.

 

Internationale Preisverleihung auf der IENA 2018

 

 

7. November 2018 Posted by in Allgemein